SCHULwegENTDECKER unterwegs in Schöneberg!

P1030242-Kopie

Ein Bündnis engagiert sich an der Schnittstelle Kita-Grundschule im Schöneberger Norden von Berlin. Es setzt sich zusammen aus der INA.KINDER.GARTEN Frankenstraße, der Spreewald-Grundschule, dem Kiezbündnis
Schöneberger Schülerläden und einem theaterpädagogisch- sozialräumlich arbeitenden Künstlerteam. Das Theaterprojekt setzt sich zum Ziel, den Übergang Kita-Grundschule mit den Vorschulkindern (5 bis 6 Jahre) kreativ und mit künstlerischen Mitteln zu gestalten. Praktisch ermöglicht das Projekt ca. 30 Vorschulkindern über 6 Monate hinweg verschiedene Zugänge zum Thema Schule: den Kern stellt eine künstlerische Recherche über die Schule dar. Einmal wöchentlich wird mit den Kindern gearbeitet. Sie erobern sich die Zahlen von 1 bis 10 mit allen Sinnen, nehmen Schulwege und das Leben rund um die Schule unter die Lupe. Sie können an Unterrichtsstunden teilnehmen
und erfahren, welche Materialen man für die Schule braucht. Zum Abschluss zeigen die SCHULwegENTDECKER/innen ihre Forschungen und Erlebnisse in einer Aufführung in der Aula der Schule der Öffentlichkeit. Gemeinsam werden wir mit ihnen die Musik, das Bühnenbild, die Präsentation und die Einladungskarten gestalteten. Ergänzend werden Erkundungen in der näheren Umgebung angeboten. Die Kinder besuchen kulturelle und soziale Einrichtungen, die auch auf ihrem zukünftigen Schulweg liegen werden.

Projektpartner: Robert Freimuth,
Kooperationen: INA.Kinder.GARTEN Frankenstraße, Spreewald Grundschule, Kiezbündnis Schöneberger Schülerläden
Gefördert durch:

logo_projektfonds