Zwischenland

In der Spielzeit 2008/09 haben wir in dem Stipendiatenprogramm FORMAT- NEUE WEGE IN DER KULTUR (Thalia Theater Halle/ Deutsche Bank Stiftung) das Projekt ZWISCEHNLAND realisiert. In der Spielzeit 2008/09 wurde als inhaltilches Thema “Das Jahr der Wende – 1989” gewählt. Das Projekt ZWISCHENLAND schlug eine Brücke zwischen dem heutigen Alltag der Kinder in der Stadt Halle und der Wendezeit und lehnte sich an der Geschichte der Stadt selbst an. 1990 feierten nicht nur Ost- und Westdeutschland eine Einigung, sondern auch Halle Neustadt und Halle an der Saale. Wir fragten: wer geht heute von Halle nach Neustadt oder umgekehrt? Die Kinder leben heute in einer Stadt, in der noch etliche Zeichen aus der DDR-Zeit und der Wendezeit sichtbar sind, aber auch vieles verschwindet und neu entsteht. Wir wollten den Kindern Möglichkeiten aufzeigen ihre Stadt und deren Zukunft mit zu gestalten.
Das Projekt erstreckte sich über neun Monate. Es fand an fünf Orten diesseits und jenseits der Saale statt. Die Orte wurden jeweils einmal wöchentlich von uns mit einem Wohnwagen angefahren. Der Wohnwagen war Treffpunkt und Ausgangspunkt für unsere Arbeit vor Ort mit den Kindern. An den Wohn- und Spielorten der Kinder forschten wir mit ihnen über ihren Stadtteil. Den Höhepunkt fand das Projekt im Rahmen des Festivals UND AUßERDEM IST SOMMER. Die Kinder kamen aus den Stadtteilen auf der Salineinsel, einer Insel inmitten der Stadt -dem ZWISCHENLAND- zusammen und bewohnten 10 Tage gemeinsam eine Wagenburg. Sie gestalteten ihren eigenen Wohnwagen. Ihr Reisegepäck waren Geschichten über ihre Herkunft, Kuscheltiere, Bücher, Plastikspinnen und Liebesgedichte. In den 10 Tagen wurde gelebt, geliebt, gestritten, geweint, getanzt, Theater gespielt und ein Reiseunternehmen mit vier verschiedenen entwickelten Touren über die Insel geleitet.

Projektpartnerin: Steffi Liedkte
Kooperation: Radio Corax e.V., Rockstation
Gefördert durch: Deutsche Bank Stiftung, Thalia Theater Halle


Weitere Informationen:

// WEB: Zwischenland

// PDF: Dokumentation Zwischenland_klein

// AUDIO: Interview im Radio Corax